01.05.2006 / GLkontakt

Inhalt:
Ausgabe 05/06:
"Wir für Burscheid" macht Fortschritte Zu ihrer ersten Mitgliederversammlung hatte Ute Hentschel (Bild), die Vorsitzende der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft "Wir für Burscheid e.V." (WfB) eingeladen und großen Wert darauf gelegt, auch all jene Selbstständige, Gewerbetreibende und Einzelhändler zu begrüßen, die noch nicht Mitglied des Vereins sind und sich unverbindlich informieren wollten. Immerhin: 70 Gäste kamen. Und die Vorsitzende sprach klare Worte "Wir sind nicht da, um Feste zu fiern." Es ginge vielmehr darum, die Wirtschaftskraft der Stadt deutlicher herauszustellen. Erste Maßnahme: Eine Internetpräsenz mit der Namensnennung aller Mitglieder. Ansonsten spöö der Luftballon-Wettbewerb fortgesetzt werden, auch die Weihnachtsbons und die Stollenaktion aoll es wieder geben. Am 10. November ist ein großer Martinmarkt (mit Umzug) geplant. Ob der Verein das nächste Stadtfest organisiert blieb offen. Da erwartet man Zugeständnisse der Stadt, etwas durch Absenkung oder Erlaß der Standmieten. Einige Gäste kündigten spontan ihre Mitgliedschaft in der Gemeinschaft an.