29.11.2006 / Lokale Information

Inhalt:
Werbegemeinschaft "Wir für Burscheid" kürte die Sieger

Eine Erklärung, warum sein Luftballon wieder so weit geflogen ist, hat der sechsjährige Ben Louis Koppetsch auch nicht. Bereits im Vorjahr gewann er beim Weitflug-Wettbewerb der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft "Wir für Burscheid" den zweiten Preis. In diesem Jahr flog sein Ballon bei über 1.000 Teilnehmern mit 1086 Kilometern am weitesten. "Dein Ballon ist bis nach Warschau geflogen. Die Karte wurde auch gefunden und zurück geschickt". Die Vorsitzende von "Wir für Burscheid" Ute Hentschel gratulierte ihm herzlich. Ben Louis freute sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 200 Euro. In welchem Geschäft er den Gutschein einlösen will, weiß er noch nicht. "Aber ich werde meinen beiden Geschwistern etwas abgeben", erklärt er. Zweiter wurde Kevin Assmann (17), dessen Ballon 498 Kilometer bis Fürstenwalde flog. Er erhielt einen Einkaufsgutschein über 100 Euro. Die weiteren Plätze drei bis zehn erhielten jeweils einen Gutschein über 20 Euro. Die Einkaufsgutscheine können bei allen teilnehmenden Firmen der Werbegemeinschaft eingelöst werden. Insgesamt wurden 95 Karten zurück gesendet. Auch die Finder der am weitesten geflogenen Ballons erhalten eine Belohnung. Die Werbegemeinschaft veranstaltete den Luftballon-Weitflug-Wettbewerb bereits zum zweiten Mal mit großem Erfolg. Die Resonanz auf die Aktion ist sowohl seitens der Einzelhändler als auch der Kunden sehr positiv. In diesem Jahr stiegen bei frischem Westwind Richtung Osten noch mehr orange farbige Ballons in den Burscheider Himmel als im Vorjahr. Auch in der Weihnachtszeit veranstaltet die Werbegemeinschaft zahlreiche Aktionen, die das Einkaufen in Burscheid zu einem Erlebnis machen. Während sich der Luftballon-Wettbewerb vor allem an die Kinder richtet, werden mit der Losaktion und der Stollenverlosung die großen Kunden angesprochen.